Erlebnispädagogische Intervention Klettern

Beim Klettern können die Kinder/ Jugendliche in einem spielerischen Setting ihre Sozialkompetenz fördern, ihr Selbstkonzept korrigieren und durch Grenzerfahrungen ihr Bedürfnis nach Nervenkitzel befriedigen.
Das Angebot findet im Gruppensetting statt und wird individuell auf die Bedürfnisse der Einzelnen Teilnehmer abgestimmt. Nach Absprache kann auch ein Einzelintervention angeboten werden.
Die Ziele orientieren sich an Brücker und Boecker, die folgende Erziehungsziele einer Erlebnispädagogischen Intervention benannt haben:

  • die Entwicklung individueller Persönlichkeitsmerkmale, exemplarisch aufgezeigt: Problemlösungsstrategien, Eigeninitiative, Spontanität, Kreativität, Selbstbewusstsein und Selbstverantwortung
  • die Förderung sozialer Kompetenzen, Gruppenarbeit, Konfliktfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit
  • Die Entstehung und das Wachsen eines geordneten und ökologischen Bewusstseins


Die Interventionen werden in den Kletterhallen Willingen und Schmallenberg angeboten.

Nähere Informationen und Preise unter:
pola.plate(at)letsgo.de
T 02961-96643-0