Astrid-Lindgren-Haus

Die Intensivgruppe Astrid-Lindgren-Haus ist in einem großen Wohnhaus in Elleringhausen untergebracht. Das Team besteht aus sechs pädagogischen Fachkräften (ErzieherInnen, SozialpädagogInnen). Die Mitarbeiter sind in besonderem Maße in Elternarbeit geschult, mehrtägige Elterntrainings sind möglich. In besonderen Problemlagen ist außerdem der zusätzliche Einsatz einer Einzelbetreuerin oder eines Einzelbetreuers möglich. Besonders hervorzuheben ist das intensive therapeutische Angebot der Gruppe, sowie ihre enge Vernetzung mit der mit Let's go! e.V. kooperierenden Kinder- und Jugendpsychiatrie.

  • Alter: 8 - 16 Jahre (Jungen und Mädchen)
  • Platzzahl: 7
  • Schwerpunkt: konzeptionelle Ausrichtung nach dem positiv verstärkenden Erziehungskonzept Triple P, intensive Eltern- bzw. Familienarbeit ( zwei Appartements für Eltern befinden sich im Haus), Unterbringung nach §§ 34, 41 KJHG und 35 a KJHG, therapeutische Angebote durch Diplompsychologinnen und durch eine Heilpädagogin (Einzel- und Gruppenangebote), klare Tagesstrukturierung, sportliche Aktivitäten, intensive schulische Begleitung, kreative Beschäftigungen
  • Betreuung durch 5,5 pädagogische Fachkräfte
  • Geografische Lage: Olsberg- Elleringhausen, Hochsauerlandkreis

Erziehungsleitung

Bernd Tiedemann

Gruppenleitung

André Lehmann


Angebote für: