Ziele der Unterbringung in der SpLG sind:

  • Förderung der emotionalen Ent-wicklung des Kindes/Jugendlichen
  • Sicherstellung einer verlässlichen Versorgung und einer ausgewogenen Ernährung
  • Hausaufgabenbetreuung
  • Intensive Betreuung und Förde-rung bei Schulschwierigkeiten durch enge Zusammenarbeit mit der Schule.
  • Förderung des sozialen Lernens in einem Familiensystem, Entwick-lung von Kon-fliktlösungsstrategien.
  • Begleitung des Kin-des/Jugendlichen in seiner indivi-duellen Problemlage durch Ver-netzung mit anderen Fachleuten (Lehrern, Ärzten, Therapeuten etc.)
  • Neues Erleben von Beziehungs-strukturen, um wieder Vertrauen zu anderen Menschen fassen zu können.
  • Entwicklung von selbständigem und eigenverantwortlichem Han-deln

Durch den professionellen Einsatz von Hunden sollen folgende Ziele erreicht werden:

  • Abbau von Ängsten und Abbau einer sozialen Isolation
  • Soziales Verhalten erkennen, reflektieren und positiv übernehmen
  • Verbesserung der Kontakt und Kommunikationsfähigkeit durch den Katalysator Tier
  • Beziehungen zu Menschen und Tieren aufbauen
  • Mehr Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen erlangen
  • Verantwortungsübernahme für sich selbst und für andere erlernen
  • Tagesstrukturierung