Mädchenwohngruppe LuNa

Die Wohngruppe Luna ist eine tiergestützte Intensivgruppe für Mädchen mit einem Aufnahmealter ab 10 Jahren. Die Gruppe ist gedacht für Kinder und Jugendliche, die aus den unterschiedlichsten Gründen nicht in ihren Familien leben können. Die Gruppe wird von 5,75 pädagogischen Fachkräften betreut. Das Haus ist ländlich gelegen und verfügt über einen großen Garten.

Die Mädchen benötigen eine soziale und emotionale Förderung und Unterstützung. Durch eine beziehungsfördernde und wertschätzende Pädagogik haben die Mädchen die Möglichkeit sich auf den Lebens-raum Wohngruppe einzulassen. Sie benötigen hierzu einen strukturierten Tagesablauf, der Klarheit und Orientierung bietet. Außerdem bieten wir situationsorientierte Freizeitangebote. Hier können sich die Kinder und Jugendlichen sportlich betätigen oder durch andere Angebote gemeinsam Freizeit erleben.

Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit stellt die gezielte heilpädagogische Förderung dar. Dabei werden die Mädchen ganzheitlich, individuell an ihren Ressourcen orientiert begleitet und in ihrer Entwicklung unter-stützt. Hierzu steht eine Heilpädagogin im Team zur Verfügung.

Zur Intensivgruppe gehören Katzen, Kaninchen und die intensive Anbindung an das tiergestützte Zent-rum. Hier besucht die Gruppe regelmäßig einen Reiterhof, an dem Pferde, Schafe, Ziegen und einige andere Tiere von Let´s go e.V. untergebracht sind.

 

  • Alter: 10-16 Jahre
  • Platzzahl: 7
  • Schwerpunkt: Tiergestützte Arbeit und heilpädagogische Förderung
  • Geografische Lage: Erwitte- Stirpe/ Kreis Soest

Erziehungsleitung

Bernd Tiedemann

Gruppenleitung

Margarete Schulte