Wir über uns

Die wichtigsten Lebenshilfen für Heranwachsende sind Zuneigung, Vertrauen und Erziehung. Sie sind unverzichtbare Grundlagen für ein Dasein, das von Lebensfreude und Verantwortung geprägt ist. Viele Kinder und Jugendliche müssen aus unterschiedlichsten Gründen darauf verzichten und geraten so oftmals in schwierige Situationen, denen sie nicht gewachsen sind. Jeder und jede von ihnen ist jede Anstrengung wert, ihm bzw. ihr aus dieser Sackgasse herauszuhelfen. Guter Wille allein reicht allerdings nicht aus, dieses Ziel zu erreichen. Was hier gefragt ist, sind fachliche Kompetenz, Erfahrung und das Wissen um die Möglichkeiten und gesetzlichen Grundlagen.

Let's go! e.V. ist ein freier, konfessionell unabhängiger, gemeinnütziger Träger der Jugendhilfe. Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die aus persönlichen Gründen Hilfen zur Erziehung nach dem SGB VIII in Anspruch nehmen, bieten wir individuell angepasste Hilfestellungen. Dazu bedienen wir uns engagierter pädagogischer Fachkräfte, die aufgrund ihrer Persönlichkeit und Lebenserfahrung in die Erziehung und Betreuung einbringen, was die Betroffenen vor allem brauchen: Fachliche Kompetenz und Begeisterung für die Sache, ein großes Maß an Gelassenheit und bedingungslose Zuneigung. In vielen unserer Maßnahmen kommen Haus und Nutztiere als pädagogische Helfer zum Einsatz. So werden unsere Betreuer auf einer schwierigen Strecke des Lebensweges zu verlässlichen Helfern und freundschaftlichen Begleitern der Heranwachsenden. Ihre Angehörigen sind uns dabei wichtige Partner. Wir sehen in ihnen die eigentlichen Experten für die real existierenden Probleme. In diesem Sinne ist für uns nicht das in der Vergangenheit Geschehene, sondern das Zukünftige Ausgangspunkt unseres pädagogischen Handelns. Das Ziel heißt: Selbstfindung und Stärkung der Persönlichkeit.

Let's go! e.V. hält unterschiedliche Formen der Betreuung bereit, die nach unserer Erfahrung jeweils bestmöglich auf die individuelle Problemlage der Kinder und Jugendlichen zugeschnitten sind. Sie bieten daher beste Voraussetzungen, die uns Anvertrauten auf ein selbstständiges Leben in der Zukunft vorzubereiten, und zwar so lange, bis unsere Begleitung nicht mehr erforderlich ist.