Let's go! unterhält in Siebenbürgen, in Schäßburg ein Büro, von dem aus die bis zu acht individualpädagogischen Plätze koordiniert werden.

Siebenbürgen ist bekannt für seine kulturell deutsche Ausrichtung, die mit der Geschichte der Siebenbürger Sachsen eng verbunden ist. Das Leben auf den Dörfern ist einfach, es zählen noch Werte wie Hilfsbereitschaft und Nachbarschaft, die in den deutschen Großstädten, aus denen unsere Jugendlichen größtenteils kommen, zu oft bereits in Vergessenheit geraten sind.

Das Angebot richtet sich an:

Jugendliche, die für die vielfältigen Angebote der stationären Jugendhilfe im Inland nicht unbedingt zugänglich sind. Vorwiegend handelt es sich hierbei um Jugendliche, die erhebliche Beziehungsstörungen aufweisen; die selbst bei Minimalanforderungen nicht gruppenfähig sind, oder bei denen durch häufig wiederkehrendes delinquentes Verhalten, ein Abrutschen in eine kriminelle „Karriere“ unmittelbar bevorsteht. Zudem richtet sich das Angebot an Jugendliche, die sich durch permanentes Weglaufen einem pädagogischen Angebot entziehen.

Methodischer Schwerpunkt:

Die deutschen Jugendlichen leben in deutschsprachigen Fachfamilien in kleinen Dörfern rund um Schäßburg. Sie leben als Gast in den rumänischen Familien. Einer der Gasteltern verfügt über eine pädagogische Fachausbildung. Das Projekt wird von deutschen und rumänischen Sozialpädagogen betreut. Deutschsprachige Lehrer stehen zur Beschulung der Jugendlichen zur Verfügung, der in Form von Hausunterricht im Projekthaus stattfindet.

Die pädagogische Arbeit in den Fachfamilien basiert auf einem konstanten und annehmenden Beziehungsangebot. Sie bietet Sicherheit und Orientierung für die Jugendlichen, um neue Erfahrungen zu erleben und bestehende Verhaltensmuster zu überprüfen und neue zu entwickeln. Durch die unterschiedlichen fachlichen und privaten Ressourcen des Familiensystems werden den Kindern und Jugendlichen familiäre Normen und gesellschaftliche Werte vermittelt. Die Bauernhöfe sind meist Selbstversorgerhöfe. Die Lebensmittel werden größtenteils am Hof angebaut und geerntet und das Holz zum Heizen der Wohnräume wird selbst zum Brennholz verarbeitet.

Angebotsform: Individualmaßnahme

Alter: ab 12 Jahren (in Ausnahmefällen auch jünger)

Platzzahl: 1 - für maximal 8 Jugendliche

Betreuungsschlüssel: 1:1

Geografische Lage: Rumänien, Siebenbürgen

 

Ansprechpartner:

Erziehungsleitung: Bernd Tiedemann (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Projektleitung: Lehel Balazs (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)