Die Coronazeit ist und war auch für die Kinder und Jugendlichen bei Let´s go! e.V. eine große Herausforderung!
In Kooperation mit dem Berufskolleg Am Eichholz in Arnsberg ist durch Frau Müller (Fachlehrerin) die Idee entstanden, ein individuelles Tagebuch zu gestalten, in dem die Kinder und Jugendlichen der Einrichtung ihre Wahrnehmungen und Gedanken während des Lockdowns festhalten.
In einem Dankesbrief an die Kinder und Jugendlichen schreibt sie: „Mit so tollen Tagebuchergebnissen hatte ich wirklich nicht gerechnet. Danke für eure Einsendungen, für eure Mühen, eure Offenheit, euer Vertrauen. Beim Lesen war ich manchmal zu Tränen gerührt vor Freude aber auch traurig und nachdenklich.“
Die Einträge sind sehr kreativ und individuell geschrieben. Sie geben einen tiefen Einblick in die Gefühlswelt der Kinder und Jugendlichen und beschreiben sehr eindrucksvoll was sie während des Lockdowns empfinden.
Dank der Freigabe durch die Verfasser zur Veröffentlichung, werden die Tagebücher im Stadtmuseum Lippstadt, der museumspädagogischen Einrichtung im Sauerlandmuseum Arnsberg veröffentlicht und für Unterrichtszwecke in der Ausbildung von pädagogischen Fachkräften genutzt.

Hier einige Auszüge:
   A. S. 14 Jahre                              C. S. 13 Jahre                              A. H. 15 Jahre                              A. S. 17 Jahre
  Seite 1; Seite 2; Seite 3               Seite 1; Seite 2                             Seite 1; Seite 2                              Seite 1